„Gene verschlüsseln keine Geheimnisse, sondern offenbaren sie.“

Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger (*1939), deutscher Chemiker

Epigenetik - Nutrigenomik

Personalisierte Medizin und Ernährung

Was wollen wir wissen, was können wir tun ?
Gene sind nicht Dein Schicksal!
Gene sind dynamisch und stehen in ständiger Wechselwirkung mit Umweltfaktoren wie Ernährung, Stress, Umweltgifte, Medikamente.
Damit besitzen wir eine bislang ungeahnte Macht über unser körperliches und seelisches Wohlergehen.

Die Epigenetik ( epi - dazu, Genetik - Abstammung)

Die Brücke zwischen Erbgut und Umwelt oder auch 2. Code genannt, ist ein relatives neues Forschungsgebiet der Genetik und beschäftigt sich mit den Mechanismen, die die Genaktivität einer Zelle steuern. Dabei werden einzelne Gene an- oder abgeschaltet (Methylierung).

Oben genannte Umweltfaktoren können die Genaktivität beeinflussen. Sie können als Ein- und Ausschalter fungieren.

Somit beeinflusst die Umwelt unser Erbgut.

Die Nutrigenomik (Nutrition = Ernährung, Genom = Gesamtheit der vererbbaren Informationen einer Zelle)
hier werden die Zusammenhänge zwischen Nahrung, Ernährungsverhalten und Erbanlagen erforscht. Somit habe ich die Möglichkeit mit funktionellen Lebensmittel Einfluss auf unsere Variabilität der Gene zu nehmen. Sie können selbst sehr viel für Ihre Gesundheit tun.

Kurz gesagt Nahrung spricht mit Genen!

Die Bestimmung genetischer Polymorphismen (Vielseitigkeit /Ausprägung einzelner Gene) dient als Hilfe für die Optimierung Ihrer Gesundheit unter Beachtung Ihrer persönlichen Anlagen und Lebensumstände.

Gerne berate ich Sie dazu!

Buchempfehlung

Der zweite Code: Epigenetik - oder wie wir unser Erbgut steuern können
Buch von Peter Spork